Ramadama im Ostpark

Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse der Pestalozzi Mittelschule kamen in den Ostpark um mit Unterstützung ihres Lehrers und des Quartiersmanagements den Ostpark vom Müll zu befreien. Zufällig trafen sie dort Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtgartenamts, welche regelmäßig mit ihren Mitarbeitern den Park reinigen. Sie zeigte sich ganz begeistert von dieser Aktion und erzählte, dass in dem Park doch so einiges an Müll anfallen würde, der leider nicht immer in den vorhandenen Abfalleimern landen würde. Den Schülern fiel auf, dass gerade auf dem Gelände rund um das Kinderhaus im Ostpark sehr viel Zigarettenstummeln liegen würden, die wohl von den Passanten dort hingeworfen werden, die hier auf ihrem Weg in das Einkaufszentrum in der Hornstraße vorbeikommen. Anfangs fiel das Aufsammeln der Zigarettenstummeln gar nicht so leicht, aber die Schüler wurden im Laufe der Aktion immer geschickter im Umgang mit den vom Quartiersmanagement zur Verfügung gestellten Greifzangen und so landete der Müll immer zielgerichteter in die mitgeführten Müllsäcke und das Ergebnis lässt sich sehen. Nachdem die Schüler ganz fleißig über eine Stunde Müll gesammelt hatten, wurden sie mit einer schönen Brotzeit belohnt.


Foto: Quartiersmanagement


Akteur: Pestalozzi Mittelschule