Grundsteinlegung Begegnungszentrum

Der 11. Mai war nicht nur Tag der Städtebauförderung, es wurde auch der erste Grundstein des neuen Begegnungszentrums in der Guerickestraße verlegt.


Unter Beteiligung von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer wurde gemeinsam mit Kindern, Bürger*innen und lokalen Akteuren eine Zeitkapsel bestückt. Diese Zeitkapsel wird später in das Fundament eingegossen. Sie enthält Wünsche über Aktionen und Möglichkeiten im Begegnungszentrum von Bewohner*innen.

Kinder aus der Pestalozzi-Grundschule gestalteten im Rahmen eines Malwettbewerbs ihre Wünsche als Bilder. Der Statteilkümmerer Rupert Karl fasste die Vorstellungen der älteren Bürger*innen zusammen.

Im Anschluss an die Grundsteinlegung stellte sich das Quartiersmanagement im Quartiersbüro in der Daimlerstraße vor. Neben der Preisverleihung des Malwettbewerbs gab es noch Zeit und Raum für Fragen und gemeinsame Gespräche.


© Quartiersmanagement