Vortragsabend: Migration, Alter und psychische Gesundheit


Einen sehr aufschlussreichen Abend erlebten Fachleute und interessierte Angehörige beim Vortragsabend, der im Jugend- und Begegnungszentrum Guericke im Oktober stattfand.


Prof. Dr. Anderson von der OTH Regensburg referierte anschaulich und durch praktische Beispiele hinterlegt über menschliche Bedürfnisse und Erfordernisse in der Betreuung (auch pflegerisch) von Menschen, die z.B. als damalige Gastarbeiter in den 70ger Jahren nach Deutschland kamen. Er sprach ebenso über Hilfesysteme, die in einem migrantisch geprägten Quartier aufgebaut werden sollten und gab so den anwesenden Fachleuten viele Denkanstöße.


Ebenso eindringlich berichtete Frau Larissa Deer in einem 2. Vortrag von ihrem Arbeitsalltag als Pflegedienstleiterin in der ambulanten/ häuslichen Pflege. Auch hier wurde sehr deutlich, dass es gilt Sprachbarrieren abzubauen bzw. es oft wichtig ist, über die gemeinsame Muttersprache eine pflegerische Beziehung aufbauen zu können.


Durch die gemeinsame Organisation von PSAG (AG – Psychische Gesundheit im Alter), Muslimisches Bildungswerk und Quartiersmanagement Soziale Stadt Innerer Südosten konnte dieser Vortragsabend stattfinden und wird sicherlich durch weitere Themen ergänzt werden.