Quartiersmanagement Soziale Stadt unterstützt Aktionen von CampusAsyl

Durch finanzielle Unterstützung des Quartiersmanagements Soziale Stadt Innerer Südosten konnten auch in diesem Jahr die untenstehenden Veranstaltungen für Bewohnerinnen des Stadtostens regelmäßig durchgeführt werden.


Die Frauenteestunde fand wöchentlich, aufgrund der Corona-Pandemie meist im Freien, in der Zeißstraße 1 (AnKER-Zentrum) statt. Es nahmen Frauen unterschiedlicher Herkunft teil, die vor allem Deutsch üben und Alltags-Problemstellungen besprechen wollten, aber auch den entspannten Austausch bei Tee und Keksen suchten. Kleine Kinder durften mitgebracht werden und wurden von den Ehrenamtlichen betreut.



Der Yoga-Kurs für Frauen fand 2021 einmal wöchentlich und durchgehend online statt. Es nahmen deutsche Frauen sowie geflüchtete Frauen aus verschiedenen Unterkünften (Gemeinschaftsunterkünfte und AnKER-Zentrum) des Stadtostens teil. Die Gruppengröße variierte, aber es konnten konstant auch geflüchtete Frauen für das Angebot gewonnen werden.