top of page

Zwischennutzung der Flächen zwischen JuB Guericke und "Wohnen am Kunstpark"


Am 17.01.2023 lud das Quartiersmanagement zu einem Treffen rund um das Thema Zwischennutzung ein. Konkret handelt es sich um die Fläche zwischen JuB Guericke, Gartenamt, den Gleisen und dem Neubaugebiet "Wohnen am Kunstpark".



Vertreten waren städtische Ämter wie das Gartenamt, Liegenschaftsamt, sowie das Amt für Stadtentwicklung und das Amt für Jugend und Familie. Daneben war noch das Projektteam Soziale Stadt Innerer Südosten, dem auch das Quartiersmanagement angehört, die ejsa Familienhilfe und das Seniorenamt.


Nachdem gemeinsam über die Zukunft der Fläche geredet wurde ist klar geworden, dass die Fläche frühestens 2026 umgestaltet wird. Daher ist eine Zwischennutzung durchaus denkbar. In diesem Sinne wird das Quartiersmanagement gemeinsam mit verschiedenen Akteuren eine grundlegende Konzeption entwickeln um mit dem Liegenschaftsamt eine eventuelle Zwischennutzung zu vereinbaren.

Comentarios


bottom of page